Biographie

Das internationale in Salzburg gegründete Perkussions-Ensemble macht seinen Namen zum Programm: von Anfang an schlugen die vier Künstler neue Wege auf ihren Instrumenten ein, um die Vielseitigkeit der Klangmöglichkeiten des oft unterschätzten Schlagwerks zur Geltung zu bringen.

Die Virtuosen überzeugten durch ihr Ausnahmetalent bei Fernsehauftritten im MDR und ZDF, bei Radio-Livemitschnitten durch den SWR und Ö1 und bei zahllosen Konzerten Publikum und Kritiker großer Festivals wie dem Festival Echternach, den Salzburger Festspielen, den Schwetzinger Festspielen, der Ensemblia Mönchengladbach, dem Mainzer Musiksommer, dem Carinthischen Musiksommer, les muséiques, dem Salon der Künste Sofia, dem Finca Festival Gran Canaria, dem Musicastello, dem Belgrader Musikfestival, der Taipei International Percussion Convention, dem Hong Kong Drum Festival, dem Peking Percussion Festival u. v. a.. Dem Ensemble gelingt es immer wieder, das Publikum durch sein Gespür für verschiedenste Stile, seine Vielfältigkeit im Ausdruck und seine starke Bühnenpräsenz in den Bann zu ziehen.

Via Nova bleibt immer seinem Namen treu und erweitert stetig sein Repertoire durch Auftragskompositionen und anspruchsvolle Arrangements. Nach langjähriger intensiver Zusammenarbeit, anfangs als Studenten, später als Konzertpartner mit Peter Sadlo, wurde Via Nova 2006 zum „Ensemble in Residence“ der Universität Mozarteum gewählt. Seither bemüht sich das Ensemble durch Auftragswerke und Eigenkompositionen, das Repertoire der Schlagzeugmusik ständig zu erweitern und noch interessanter zu machen.

Der Klangkörper vereint Sinn für authentisches Musizieren sowie eine Fülle an Ideen in sich.  Ausgezeichnet wurde das Ensemble dafür 2005 bei der International Percussion Competition Luxembourg, wo sich Via Nova den Ersten Preis, sowie zwei weitere Sonderpreise erspielte. Die größte Anerkennung erhält das Quartett aber immer noch vom Publikum: „Die Zuhörer waren aus dem Häuschen. Stehend erklatschten sie noch drei Zugaben, eine packender als die andere. Ein Perkussionsabend der Superlative! Auf ein baldiges Wiederhören ihr Naturmusiker der Via Nova Percussion Group!“