Rupert Struber

  

Rupert Struber studierte "Schlaginstrumente" an der Universität Mozarteum Salzburg bei Dr. Peter Sadlo und schloss sein Studium  "mit Auszeichnung" und dem Master of Arts ab.

Er ist Gründungsmitglied der VIA NOVA Percussion Group, mit der er bei der "International Percussion Competition Luxembourg 2005" den Ersten Preis, sowie den Publikumspreis und einen weiteren Sonderpreis gewann. Daneben ist er auch mehrfacher Preisträger der "International Pendim Percussion Competition", als Solist (2005) und im Duo (2007).

Als Solist und Kammermusiker trat er bei Festivals wie den Schwetzinger Festspielen, dem MDR Musiksommer, dem Mainzer Musiksommer, der Ensemblia Mönchengladbach, den Potsdamer Crossover Konzerten, dem Hong Kong Drum Festival, der International Percussion Convention Taipei, dem Festival Echternach Luxemburg, BEMUS Belgrad, der Biennale Salzburg, bei Wien Modern, dem Carinthischen Musiksommer, dem Salon der Künste Sofia, bei lés muséiques Basel, beim International Music Festival A Tempo Montenegro und dem Grachtenfestival Thorn auf.

Als Orchestermusiker konzertiert er regelmäßig mit der Camerata Salzburg, dem Mozarteumorchester Salzburg, dem Kärntner Symphonieorchester, und der Kremerata Baltica. Weiters beschäftigt er sich auch intensiv mit dem Bereich der Neuen Musik als Gast  des oenm (österreichisches ensemble für neue musik).

Rupert Struber gibt Workshops und Meisterkurse in Österreich,  Deutschland und Frankreich.