Via Nova Percussion Group & Orchester

"The Balkan Concerto" für Schlagzeugquartett-Solo und Streichorchester von Krassimir Kyurchiyski, seines Zeichens ehemaliger Schüler von Dimitri Schostakovich bildet das Herzstück dieses Programms. Das Ensemble schätzt Kyurchiyski´s spezielle Art, die komplexe und hochvirtuose Musik Bulgariens mit modernen Kompositionsmethoden und einzigartiger Harmonieführung zu kombinieren. Die Uraufführung fand im Mai 2007 in Salzburg statt und wurde vom Publikum begeistert aufgenommen. Anlässlich des fünften Geburtstages des Hong Kong Drum Festivals entstand eine zweite Version des Stücks für Schlagzeugquartett und traditionelles chinesisches Orchester, welche am 15.12.2007 in der Hong Kong Cultural Centre Concert Hall zusammen mit dem Hong Kong Chinese Orchestra mit großem Erfolg uraufgeführt wurde.

Als weitere Highlights erklingen im ersten Teil dieses außergewöhnlichen Konzertprogramms zwei mitreißende Bearbeitungen von VIA NOVA für Schlagzeugsolisten und Streichorchester. Dabei handelt es sich um Piazzollas "Verano Porteño", dem Sommer aus seinen vier Jahreszeiten in Buenos Aires und Giovanni Sollima´s Peste aus dem Album Spasimo.

Auf wunderschöne Melodien der Oper Carmen darf man sich nach der Pause einstellen. In der bekannten Bearbeitung von Rodion Konstantinowitsch Schtschedrin für Streichorchester und Schlagzeug erklingen Bizet´s unvergessliche Melodien.